Faymonville - Waimes Hautes Fagnes - photo 18
Faymonville - Waimes Hautes Fagnes - photo 19

Faymonville

Da Faymonville nicht zum Fürstentum Stavelot-Malmedy (sondern zum Herzogtum Luxemburg) gehörte, entging es der Steuer, die im 17. Jahrhundert in Waimes/Weismes  zur Unterstützung des Krieges gegen das Osmanische Reich erhoben wurde; daher der Spitzname "Türken", den man seinen Einwohnern gab.

1895 entdeckte ein deutscher Bergbauingenieur, Julius Jung, Hügel entlang der Warchenne und erkannte, dass es sich um Goldschürfhalden (aus keltischer Zeit) handelte: ein Goldrausch war die Folge.

Im Dezember 1944 wurde Faymonville während der „von Rundstedt-Offensive“ vollständig zerstört, was die Einwohner zur Flucht unter den Bombenangriffen zwang.

Au départ de Faymonville à pied ou a vélo, on vous recommande :

Où manger à Faymonville :

Que faire à Faymonville :

Hier finden Sie alle wichtigen Nachrichten und Informationen für den Tourismus in Waimes !